91. Berner Anästhesie-Symposium

Herz-Kreislauf-Stillstand am Cardiac Arrest Center: mehr als Advanced Life Support

Mittwoch, 7. September 2022, 17.00 -20.00Uhr

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Sie sind herzlich eingeladen zum 91. Berner Anästhesiesymposium zum Thema

Therapie des Herzkreislaufstillstand 2022 – mehr als ALS

Ein Spitzenfussballer wird während der Europameisterschaft erfolgreich reanimiert – nicht nur die medialeAufmerksamkeit ist eine Ausnahme. Weniger als 10% aller ausserklinischen Herzkreislaufstillstände werden mit einem guten neurologischen Outcome überlebt. Essentiell hierbei sind unverzüglich eingeleitete und suffizient durchgeführte Wiederbelebungsmassnahmen, welche regelmässig trainiert und bezüglich Aktualität des Wissensstandes überprüft werden müssen.

Was gibt es jedoch für Möglichkeiten, wenn die bekannten Advanced Life Support Massnahmen das Herz nicht wieder zum Schlagen bringen? Welche sind sinnvoll, für wen, und wann? Und wie ergeht es unseren Patienten/-innen, nachdem wir sie dem nächstbehandelnden Team übergeben oder aus dem Spital entlassen haben?

Im ersten Beitrag wird Lukas Hunziker, der Leiter der Akutkardiologie und Herzinsuffizienz am Inselpital die Optionen von mechanischen Herzunterstützungssystemen im Notfall vorstellen. Anschliessend berichten die Intensivmedizinerin Manuela Iten und die Anästhesistin Anja Levis über die aktuellsten Zahlen zur Therapie des Herzkreislaufstillstandes am Cardiac Arrest Center Bern: Wie häufig reanimieren wir, wie erfolgreich, und wie sieht die weitere Behandlung aus?

Markus Skrifvars leitet die Intensivstation am Universitätsspital Helsinki und ist ausgewiesener Experte der initialen Behandlung nach Cardiac Arrest. Die Behandlungsmodalitäten haben sich in den letzten 20 Jahren mehrfach gewandelt – was sind die aktuellen Ziele zu Temperatur, Blutdruck, pH und CO2 und was sind die Überlegungen dahinter? Und wenn ein Patient/-in komatös bleibt – was ist der aktuelle Stand der Prognoseabschätzung?

Karin Birrer ist Neuropsychologin am Kinderspital in Zürich und betreut Kinder und Jugendliche nach erfolgreich überlebtem Herzkreislaufstillstand über mehrere Jahre im Rahmen der Rehabilitation. Was erleben Patienten/-innen und Angehörige nach einem solchen Neustart?

 

Wir freuen uns sehr, Sie am 7. September 2022 zum 91. Berner Anästhesie Symposium begrüssen zu dürfen.

 

Dr .med. Anja Levis

Dr. med. Manuela Iten

 

Das Symposium wird von der SSAPM (früher SGAR) mit 3 Credits als Fortbildung anerkannt.