Wieso Basic Life Support?

Die Rate von überlebenden Menschen nach Kreislaufstillstand ohne schwere Folgeschäden ist noch immer sehr klein (<10%). Nur mit den richtigen Sofortmassnahmen und einer lückenlos funktionierenden Hilfskette kann die Überlebensrate verbessert werden.
Bei Herzkreislaufstillstand können Überlebensraten von 20-30% erreicht werden, wenn die Überlebenskette lückenlos funktioniert. Voraussetzung dafür ist eine flächendeckende Ausbildung in BLS-AED und die Verbreitung von AED-Geräten.
Ihre BLS-Kompetenzen sind uns wichtig. Besuchen Sie den für Sie passenden Kurs bei uns.

Überlebenskette

Die vier Glieder der Überlebenskette sind:

  1. Rasche Alarmierung
  2. Sofortiger Beginn mit Basic Life Support (BLS)
  3. Frühdefibrillation
  4. Weitergehende Versorgung und Transport ins Spital.

Kursangebote CPR-Zentrum

Das Kursangebot des BeSiC/ CPR-Zentrums umfasst Kurse nach Vorgaben des Swiss Resuscitation Councils (SRC):

           (*SRC anerkannte Kurse)

Für medizinisches Fachpersonal empfehlen wir den Besuch eines ERC Kurses.

BLS- und PBLS-Handbuch

BLS-Handbuch 2015 (pdf 8.6M)
PBLS-Handbuch 2015 (pdf 3M)

Kursanmeldung

Sie können sich über die Kurse online im Weiterbildungsprogramm der Inselgruppe informieren und anmelden.

Für die Organisation eines Abteilungstrainings setzten Sie sich bitte mit dem Sekretariat 031/632 27 22 oder besic@no-spaminsel.ch in Verbindung.

Kontakt

BeSiC - Berner Simulations- & CPR-Zentrum
Freiburgstrasse
3010 Bern
Tel. 031 632 27 22
Fax 031 632 27 21
Mail besic@no-spaminsel.ch